​Am Anfang: Die Ziele festlegen

Grundsätzlichen können mit Coupons eine ganze Reihe konkreter Ziele erreicht werden:

  • Allgemeine Bekanntheit herstellen (Markteintritt / Launch)
  • Gewinnung von Neukunden
  • (Re-)Aktivierung von bestehenden Kunden (Steigerung der Kauffrequenz)
  • Erhöhung des durchschnittlichen Warenkorbwertes
  • Unterstützung der Lagerräumung
  • Steuerung von Verhalten (durch Belohnung)
  • Datenerhebung zur Verbesserung der Kundenkenntnis
  • Hinleitung der Kunden zum stationären Geschäft (wenn vorhanden)

Die Liste ist eindrucksvoll, zeigt aber auch, dass vor dem Start der Kampagne klar sein muss, welches Ziel erreicht werden soll – denn „alles auf einmal“ funktioniert leider nicht. Am besten ist sogar, dass ein Ziel ganz klar quantifiziert wird, also etwa „Gewinnung von 100 Neukunden bis zum Ende des Monats“.

Je genauer diese Zielsetzung feststeht, umso leichter wird hinterher die Bewertung der Maßnahme fallen. Und auch wenn die Vorgabe verfehlt wird, ist doch klar geworden, dass zum Beispiel „die Gewinnung von 70 Kunden uns 1.000 Euro gekostet hat“.





Willkommen im Shop-Kompendium:
dem ersten Online-Nachschlagewerk für E-Seller.

In diesem Online-Buch verfasst eine namhafte Mehrautorenschaft nach dem Prinzip des kollaborativen Schreibens, wie man erfolgreich einen Online-Shop eröffnet oder betreibt.

Registrieren Sie sich kostenlos um früher Zugriff auf neue Artikel zu haben, Notizen zu den Kapiteln anzulegen und um einen persönlichen Statusbericht für Ihren Online-Shop zu erstellen.


Kostenlos registrieren!
  • Früher auf neue Artikel zugreifen
  • Notizen anlegen
  • Status & Ergebnisse verfassen
  • Bericht erstellen lassen

Jetzt kostenlos registrieren...