Kreislauf der Kennzahlenanalyse

Der beste Trick: Konkrete Fragen stellen

Um sich sicher in diesem Kreislauf zu bewegen, stellen Sie sich vor Beginn einer Auswertung möglichst konkrete Fragen.

Ein Beispiel: Sie haben letzten Monat ein Werbebanner geschaltet. Vermeiden Sie globale Fragen, wie: “Was bringt mir das neue Banner?” Auf derartige Fragen erhalten Sie “Aha-Antworten”, wie: “40 Erstbesucher.” Aha – und nun? Stellen Sie lieber die konkrete Frage: „Bringt mir das neue Banner mehr Käufer, als meine sonstigen Quellen?“ Jetzt ist sofort klar, welche Kennzahlen Sie für einen solchen Vergleich benötigen:

  • Die Anzahl der Besucher, gruppiert nach Quellen.
  • Die Anzahl der Käufer, gruppiert nach den Besuchergruppen.
  • Diese Kennzahlen kann jedes gängige Tool ermitteln, meist muss man dafür noch etwas einstellen (Zielseiten, Trichter-Analyse).




Willkommen im Shop-Kompendium:
dem ersten Online-Nachschlagewerk für E-Seller.

In diesem Online-Buch verfasst eine namhafte Mehrautorenschaft nach dem Prinzip des kollaborativen Schreibens, wie man erfolgreich einen Online-Shop eröffnet oder betreibt.

Registrieren Sie sich kostenlos um früher Zugriff auf neue Artikel zu haben, Notizen zu den Kapiteln anzulegen und um einen persönlichen Statusbericht für Ihren Online-Shop zu erstellen.


Kostenlos registrieren!
  • Früher auf neue Artikel zugreifen
  • Notizen anlegen
  • Status & Ergebnisse verfassen
  • Bericht erstellen lassen

Jetzt kostenlos registrieren...