Was können Sie outsourcen?

Tätigkeiten, deren technische Umsetzung sich gut outsourcen lässt

  • Das Erstellen von Rechnungen bis hin zu vollständiger Buchhaltung – ganz einfach in der Cloud, etwa mit Lexoffice oder fastbill.
  • Die Auswertung aller Aktivitäten im Shop (Analytics). Nutzen Sie am besten etwas, das Sie nur noch in die Shopseite einbinden müssen, wie Google Analytics oder Piwik. Fangen Sie nicht an, diese Software selber zu installieren und zu betreiben.
  • Marketing via Suchmaschinen – Adwords-Strategien lässt man am besten von Agenturen oder SEM-Beratern erstellen mit denen man inhaltlich gut zusammenarbeitet.
  • Die Shopsoftware – Software as a Service (SaaS) ist empfehlenswert und hat viele Vorteile, nehmen Sie am besten VersaCommerce
  • Der Versand der Newsletter an Ihre Kunden – die Inhalte erstellt man natürlich selbst (oder durch einen guten Werbetexter). Für den Versand gibt es Dienstleister wie letter.mx, CampaignMonitor oder Cleverelements.
  • Güte-Siegel: Es gibt eine Vielfalt an Gütesiegeln. Bezahlte oder vom eigenen Grafiker selbst gestaltete. Einige Anbieter von Gütesiegeln bieten Shop-Bewertungen an. Die kann man natürlich nicht selber gestalten.




Willkommen im Shop-Kompendium:
dem ersten Online-Nachschlagewerk für E-Seller.

In diesem Online-Buch verfasst eine namhafte Mehrautorenschaft nach dem Prinzip des kollaborativen Schreibens, wie man erfolgreich einen Online-Shop eröffnet oder betreibt.

Registrieren Sie sich kostenlos um früher Zugriff auf neue Artikel zu haben, Notizen zu den Kapiteln anzulegen und um einen persönlichen Statusbericht für Ihren Online-Shop zu erstellen.


Kostenlos registrieren!
  • Früher auf neue Artikel zugreifen
  • Notizen anlegen
  • Status & Ergebnisse verfassen
  • Bericht erstellen lassen

Jetzt kostenlos registrieren...