​Schnitt und Ton

Die Nachbearbeitung

Sind alle Sequenzen im Kasten, geht es an die Nachbearbeitung. Für Windows und Mac gibt es kostenfreie Tools (Moviemaker und iMovie), die bereits eine Menge Funktionalität bieten und sehr einfach zu bedienen sind. Wie immer geben wir hier keine Tooltipps, aber Sie finden Video-Software jeder Preisklasse sehr leicht im Netz. Viele bieten kostenfreie Testversionen und meist reicht schon diese Testzeit, um die ersten Videos fertig zu stellen.

Erstellen Sie als erstes die Tonspur, denn sie gibt den Takt für den Schnitt vor. Hintergrundmusik unter dem Sprechertext hebt das Niveau nochmals deutlich, die Zeit zum Abmischen einer solchen Tonspur lohnt sich daher (bitte auf die Gema achten, Musik ist lizenzpflichtig).

Bei den Schnitteffekten bieten auch kostenfreie Tools bereits sehr viele Möglichkeiten, von der weichen Blende bis zu tollen 3D-Effekten. Seien Sie lieber sparsam mit diesen Effekten, wählen Sie zwei oder drei aus und setzen diese konsequent ein, das ergibt am Ende mehr Ruhe bei der Bildfolge.





Willkommen im Shop-Kompendium:
dem ersten Online-Nachschlagewerk für E-Seller.

In diesem Online-Buch verfasst eine namhafte Mehrautorenschaft nach dem Prinzip des kollaborativen Schreibens, wie man erfolgreich einen Online-Shop eröffnet oder betreibt.

Registrieren Sie sich kostenlos um früher Zugriff auf neue Artikel zu haben, Notizen zu den Kapiteln anzulegen und um einen persönlichen Statusbericht für Ihren Online-Shop zu erstellen.


Kostenlos registrieren!
  • Früher auf neue Artikel zugreifen
  • Notizen anlegen
  • Status & Ergebnisse verfassen
  • Bericht erstellen lassen

Jetzt kostenlos registrieren...