Zu wenig Zeit für Korrekturen

Korrekturen verbessern Produktbeschreibungen. Wenn Ihr Text fertig ist, stellen Sie sich wieder Ihren Kunden vor. Er ruft an und fragt: „Haben Sie auch Messerblöcke?“ Jetzt lesen Sie ihm Ihren neuen Text vor. Lesen Sie tatsächlich laut und stellen sich seine Reaktion vor (Sie können das natürlich auch mit einem anderen Menschen „live“ testen). Versteht Ihr Zuhörer sofort, warum Ihr Angebot gut für ihn ist? Werden seine Fragen beantwortet? Bleibt er auch beim fünften Satz noch bei der Stange? Muss er vielleicht sogar schmunzeln? Dann ist Ihr Text richtig gut geworden.

Auf diese Dinge sollten Sie bei der Korrektur achten:

Welche Einwände könnten Ihre Kunden vorbringen? Haben Sie möglichst viele von ihnen beantwortet?

Geht es wirklich um Ihre Leser? Prüfen Sie wie oft Sie „ich/wir“ gegenüber „Sie/Du“ geschrieben haben.

Stellen Sie sicher, dass Sie zu jeder Funktionsbeschreibung auch einen Vorteil für Ihren Kunden genannt haben.

Richtige Rechtschreibung ist natürlich ein Muss. Vielen hilft es, den Text rückwärts zu lesen, weil man dann jedes Wort einzeln aufnehmen muss. Ein Kollege (am besten natürlich ein erfahrener Korrektor) sollte am Schluss gegenlesen.

Fazit: So gelingen gute Produktbeschreibungen

Wenn Sie schreiben, denken Sie immer an Ihre Lieblingskunden. „Verkaufen Sie“ – besser noch „unterbreiten Sie“ – ihnen die Vorteile, die für sie wichtig sind. Versuchen Sie also, einen Dialog zu führen und nicht einfach nur Ihr Portfolio zu präsentieren. Vermeiden Sie „Schriftsprache“ und zu viele Adjektive, Nebensätze und Superlative. Das laute Lesen und die Vorstellung, dass Ihr Kunde gerade zuhört, hilft Ihnen dabei. Geben Sie auch ruhig persönliche Ratschläge und Tipps zur Verwendung und Pflege deiner Produkte. Streuen Sie Ihre Erfahrungen oder Geschichten von anderen Kunden ein, die das Produkt schon verwenden.

Eigentlich ganz genau so, wie Sie es vor 100 Jahren bei einem gemütlichen Plausch in deinem Ladengeschäft auch gemacht hätten. An Keywords und Google hätten Sie da ganz bestimmt nicht gedacht.





Willkommen im Shop-Kompendium:
dem ersten Online-Nachschlagewerk für E-Seller.

In diesem Online-Buch verfasst eine namhafte Mehrautorenschaft nach dem Prinzip des kollaborativen Schreibens, wie man erfolgreich einen Online-Shop eröffnet oder betreibt.

Registrieren Sie sich kostenlos um früher Zugriff auf neue Artikel zu haben, Notizen zu den Kapiteln anzulegen und um einen persönlichen Statusbericht für Ihren Online-Shop zu erstellen.


Kostenlos registrieren!
  • Früher auf neue Artikel zugreifen
  • Notizen anlegen
  • Status & Ergebnisse verfassen
  • Bericht erstellen lassen

Jetzt kostenlos registrieren...